--- Luv Mah Chucks, Baby ---
fahre nur so schnell wie dein schutzengel fliegen kann!!!

auch wenn ich krank geschrieben bin und ich versuche mich wieder von meiner erkältung zu erholen, scheint es, als dürfe ich es nicht... erst am sonntag schrieb ich marc, dass mein bauchgefühl sagt, dass die strecke in der nacht zu gefährlich sei... der gestrige tag, war einer dieser tage, auf den ich gerne in meinem leben verzichtet hätte... meine schwester rief uns, nachdem sie von zu hause wegfuhr, nach ca. 15 minuten an... mama ich hatte einen autounfall... einen satz, den jede mutter, wie auch schwester das blut in den adern gefrieren lässt... meine mom und ich fuhren dann an die stelle, an der es passiert war... das parken an der stelle war schier unmöglich, da sie unmittelbar nach einer scharfen kurve lag... meine schwester ist zwischen sandplacken und große kurve ins schleudern und schließlich von der fahrbahn abgekommen... sie hat einen dieser (wie nennt man die?) straßenpfosten mitgenommen und ist ca. 50 meter in einen graben gefahren... das auto lag in einer solchen schieflage, dass meine schwester sich erst aus der beifahrerseite befreien konnte... meine schwester verletzte sich am knie und verlor sämtliche fingernägel (für frau sehr schlimm!), ansonsten ging es ihr gut... meine schwester leidet unter dem willebrand-jürgens-syndrom... darunter vorzustellen ist dies, dass sie bei kleinsten zusammenstößen mit gegenständen oder normale berührungen, ihr körper unwahrscheinlich große hämatome zieren... d.h eine erhöhte blutungsneigung... das auto konnte von uns nicht rausgezogen werden, da mussten profis dran... ich war von uns dreien die einzige, die eine CADA-versicherung hat... also was tut große schwester??? ich sage den gelben bengel, ich wäre das auto gefahren... und es gab keine probleme... sie bekommt über mich einen leihwagen, nichts hat uns gekostet und sie kann in ihrer versicherung nicht hochgestuft werden... die komplette achse hat sich verzogen, das auto ist ein totalschaden... es wird abgemeldet... meine schwester hat einen crashkurs durchgemacht, in sachen: die schlimmsten autofahrten, die man erleben kann... erst funktionierten die bremsen nicht, vor einigen wochen, dann dieses hier... warum sie aus der kurve geflogen ist, weil ihre reifen keinen grip haben, es neblig und die straßen nass war... wir sind froh, dass meiner schwester nichts weiteres passiert ist... sie ist nun zwei mal davon gekommen... wäre das gegenteil der fall, anas... du kannst von glück reden, dass ich heute nicht in der schule bin und am freitag auch nicht... das du mit solch einem reinen gewissen mir gegenüber trittst, ist unverschämt und verantwortungslos... ich hoffe, ich habe mich beruhigt bis nächste woche... wie kann einem menschen, das leben anderer so egal sein??? die antwort ist: geld-macherei... geld ist wichtiger, als ein menschenleben... das kann es nicht sein... doch eines war positiv... auch dass sich die unfallstelle an einer gefährlichen kurve befand, nahmen die menschen es in kauf, anzuhalten und hilfe anzubieten... HILFSBEREITSCHAFT!!!
8.9.10 10:38
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Myself

Startseite

Blog

Links

Design

Coco
Bittersweet
Gratis bloggen bei
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de