--- Luv Mah Chucks, Baby ---
so ist es schön...

der samstag abend im gambi war sehr schön... auch wenn mir das gambi nicht gefällt... ich habe mich sehr darüber gefreut pilo, einen guten freund und ex-arbeitskollege, nach langer zeit wieder gesehen zu haben... um 5uhr hatte ich dann schließlich feierabend und dann konnte ich loslegen... tanzen bis zum schluss... 4stunden durch... es war einer der abende, die man gern wiederholen möchte... nicht nur, dass mein lieblings-dj aus berlin kam und auflegte... nein, weil die leute einfach verdammt gut mitgemacht haben... es gab keinen ärger, obwohl ich dachte, dass es passieren wird... ich bin menschen begegnet, die mir nur schlechtes nachreden und letztendlich am bobbes vorbeigehen... ich konnte doch tatsächlich den abend genießen, mit freunden von mir, aus berlin und köln... hmmm... und nun??? nun sind sie alle wieder weg... hühü... sonntag dann schön ausgeschlafen... so 18uhr ungefähr... bis mich dann mein handy-klingelton geweckt hat... alsooo... wenn ein mann zu einem essen einläd, die rechnung bezahlt und die frau schließlich von zu hause abholt und wieder nach hause fährt, dann war es wohl ein date!? grins... ja, war es und es war wirklich schön... holger meinte mich hinterher auszuquetschen, ganz die väterliche pflichten und/oder rechte es zu erfahren... hehe... mehr möchte ich noch nicht verraten... gestern abend kam meine mom nach hause und verkündete die nachricht... sie ist arbeitslos und mit sofortiger wirkung freigestellt... uff... wir haben zwar alle damit gerechnet, weil die firma es schon angedeutet hatte... aber das es so schnell eintraf, nein, das kam zu plötzlich... und der abend endete mit lachen, trösten und yia mas... holger trank sein jägermeister mit limonade, mom und ich tranken gemeinsam eine halbe flasche kruskovac... da meine mom, wie auch ich nicht viel gegessen haben am tag, hat es, joa man könnte es so sagen, richtig reingehauen... nach dem vierten glas fingen wir alle dann an zu lallen und zu lachen, standen kurz vorm heulen, stüzten uns ab und und und... das end vom lied war dann, dass ich heute morgen einen ordentlichen kater hatte... ja ich habe birnenlikör getrunken und meine birne hat sich dann auch echt bedankt dafür... yia mas... manchmal soll es so sein... da überlegt man  weg-/auszuziehen, einen neuanfang zu wagen und dann wird einem ein strich durch die rechnung gemacht... die entscheidung ist getroffen... die einzig richtige... denn sie beide gehören zusammen... es gibt keinen besseren mann für meine mom... und so soll es sein...

31.8.10 21:44
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Myself

Startseite

Blog

Links

Design

Coco
Bittersweet
Gratis bloggen bei
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de